Polymechaniker/in EFZ
Polymechaniker/in EFZ

Tätigkeiten 

Als Polymechaniker/in EFZ fertigst du Werkzeuge, Einzelteile und Vorrichtungen an oder stellst mithilfe von Produktionsmaschinen Serien von Kleinteilen her.

Werkzeuge und Vorrichtungen werden hauptsächlich zur Fertigung von Uhren aber auch für andere mechanische Produkte eingesetzt. Bei Einzelteil- und Serienanfertigung von Kleinteilen setzt du konventionelle und computergesteuerte Maschinen ein. Du programmierst und optimierst diese und stellst Produkte mit einer hohen Präzision her. Das Warten der Anlagen, sowie die Suche der Ursache bei auftretenden Fehlern gehört ebenfalls in dein Aufgabenbereich.

Ausbildungsdauer 
4 Jahre

Ausbildungsablauf 
1. Basisausbildung 
In der 2-jährigen obligatorischen Basisausbildung werden Handlungskompetenzen erworben, um Werkstücke manuell, mit konventionellen oder numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen fertigen zu können. Der Polymechaniker beherrscht das Montieren von Baugruppen und kann diese auch in Betrieb nehmen. Die Anwendung und Handhabung von verschiedenen Messmitteln ist für den Polymechaniker kein Problem, er ist auch in der Lage, die erhaltenen Resultate entsprechend zu analysieren und zu dokumentieren. Die erworbenen Kompetenzen der Basisausbildung werden mit einer Teilprüfung abgeschlossen.

2. Ergänzungsausbildung
Die freiwillige Ergänzungsausbildung dient als Vorbereitung auf die Schwerpunktausbildung. Die Ausbildungsinhalte umfassen vor allem firmenspezifische Technologien und Produktkenntnisse und sollten bis Ende der Basisausbildung erfolgt sein.

3. Schwerpunktausbildung 
In der Schwerpunktausbildung vertiefen und festigen die Lernenden ihre Handlungskompetenzen. Jede lernende Person baut sich mindestens zwei, den Möglichkeiten des Lehrbetriebs entsprechenden Handlungskompetenzen, auf. Den Ablauf der Schwerpunktausbildung legt der Lehrbetrieb unter Berücksichtigung der Neigungen der lernenden Person fest.

Vorbildung 
Höchste oder mittlere Volksschulstufe mit sehr guten Leistungen in Geometrie, Algebra, Rechnen, Technisches Zeichnen

Berufsfachschule 
Niveau «G» und «E», Besuch Berufsmittelschule (Berufsmatura) möglich

Weiterbildung 
Gruppenchef/in, Fertigungsfachmann/-frau, Prozessfachmann/-frau, Techniker/in (HF), Technischer Kaufmann/-frau, Ingenieur/in (FH)

Anforderungsprofil

  • Interessierte, aufgestellte Persönlichkeit, welche motiviert ist, die persönliche Leistung laufend zu verbessern
  • Interesse an praktisch-technischen Aufgaben
  • Feines, exaktes Arbeiten ist Grundvoraussetzung
  • Freude am Erreichen gemeinsamer hoher Produktionsziele
  • Bereitschaft für flexible Arbeitszeiten
  • Befähigung durch überdurchschnittliche Lernbereitschaft, um im sich rasch verändernden Technologieumfeld zu bestehen
Bewirb dich jetzt für 2020